Donnerstag, 31. Juli 2008

¿Jan MacDonald?


Ja ich weiß, mein Nachname ist nicht ganz so einfach. Und für Mexikaner sicher noch ein bisschen weniger. Aber MacDonald?

Von Anfang an: Ich habe mir ein Cellular gekauft. Habe Carlos Slim über Telcel/Telmex ein paar Peso in den reichsten Hintern der Welt geschoben und mir das billigste Telefon Mexikos gekauft: 300 Peso ~ 18€. Und da sind 100 Peso Guthaben schon dabei. Leider ist das Telefon auch ziemlich genau 12€ wert... Scheißteil, aber hin und wieder funktioniert es so wie ich will. 

Jedenfalls muss man die Teile telefonisch aktivieren. #264 anrufen, Namen sagen, Nummer sagen, lostelefonieren. Eigentlich. Aber der Trottel am anderen Ende der Leitung dachte auch nach 3x Buchstabieren noch ich würde Jan MacDonald heißen. Und einmal hat ein Spanier buchstabiert, es kann nicht an meiner schlechten Ausprache gelegen haben. Ich hatte große Lust aufzulegen und nochmal anzurufen um mich als Juan Sanchez oder sowas auszugeben. Ironischerweise hielt der Typ meinen echten Namen für einen Schwerz und wollte noch eine Adresse und mein Geburtsdatum wissen. Naja, ich bin also bei Telcel jetzt vermutlich Jan Macdonald der im Hostal Monterroco wohnt und 102 Jahre alt ist. Trottel, allesamt.

1 Kommentar:

Susann hat gesagt…

Na dann ist es wohl so.
Liebe Grüße von
Susann MacDonald (??)