Montag, 12. Oktober 2009

Einleben

Herbstspaziergang 3

War die letzte Zeit damit beschäftigt bei einem schwedischen Möbelhersteller Regalteile zu kaufen, deren Kombination sich nicht aufbauen lässt. Mir alles zuzulegen, was ich bestimmt irgendwann brauche, im Moment aber irgendwie gar nicht so dringend schon hier rumfliegen haben müsste. Gerade noch rechtzeitig schöne Fotos von Tübingen (und vorher Sulzbach) zu machen, bevor jetzt so richtig mieses Herbstwetter eingesetzt hat. Festzustellen, wie schön es ist, eine tolle WG zu haben, mit der man gemeinsam kochen, frühstücken und Wein trinken kann. Außerdem habe ich die erfreuliche Erkenntnis gehabt, dass die Uni-Veranstaltungen eine ganze Woche zwei ganze Wochen später losgehen, als ich dachte.

Tübingen ist schon echt in Ordnung.

Kommentare:

Michael hat gesagt…

Fast zu spät zum Bus/Flieger etc zu kommen kennen wir ja von dir,.... aber fast zu früh zu den Uni-Veranstaltungen ist ein ganz neuer Zug an Dir (grins)

Michael hat gesagt…

Sorry: streiche Flieger und setze Zug!! Ist politisch korrekter und zutreffender

jan hat gesagt…

Hat mich auch überrascht. Bei dem Scheißwetter komme ich auch schon ins Grübeln ob ich nicht noch 2 Wochen in Mexiko hätte bleiben sollen. Zeit hätte ich ja gehabt...

Jonas hat gesagt…

das Bild hast du aber noch bearbeitet, oder?
Hab die Farben etwas langweiliger in Erinnerung. Oder werde ich vergesslich?


Solang das Wetter von oben nicht so nass ist und die Leute (teilweise in kurzen Hosen!!) nicht so blöde schauen wenn ich mit Handschuhen aufm Fahrrad an ihnen vorbei düse finde ichs gar nicht so schlimm.

6°C auf meinem Balkon heute morgen, wer möchte sich da keine Handschuhe zum Fahrradfahren anziehen?

jan hat gesagt…

5-6° haben wir hier auch zu bieten. und ja, ein bisschen am weißabgleich und der farbsättigung habe ich gespielt...