Mittwoch, 28. Oktober 2009

Rhythmusprobleme

Ich bin völlig aus dem Takt. Die letzen Monate hatten zu viele Tempowechsel für mich. Überall scheinen sich die Menschen anders zu bewegen.

Da war das gemütlich entspannte Tempo Mexikos. (Ich war in der Regel zu schnell und dafür dann abends völlig fertig.)
Dinner Time!


Dann der nahezu vollständige Bewegungsverzicht in guatemaltekischen Städten und Dörfern, gepaart mit aberwitziger Raserei auf den Straßen und irrsinniger Beschleunigung beim Aktivurlaub. (Ich fiel in Orten durch Bewegung auf. Auf Straßen durch Angstschweiß. In Canyon, auf Vulkan, in Fluss und See kam ich einigermaßen mit.)
Pier 3 - Watching the Volcano


Dann das zielstrebige Rennen der New Yorker. (Ich stand im Weg. Andauernd.)
NYC 15 - Times Square


Das bestenfalls als zielloses Mäandern zu bezeichnende fortbewegungsähnliche Taumeln in Amsterdam. (Ich versuchte ziellos zu taumeln, fand mich aber unglücklicherweise immer wieder auf Fahrradwegen wieder. Auf denen werden Stundenweltrekorde gefahren.)
Amsterdam 2


Und in Tübingen wird zielstrebig im Zickzack geschlichen. (Ich versuche ziellos zu überholen. Aber die Ideallinie ist eigentlich immer gerade zu.)
Ammergasse

Kommentare:

Michael hat gesagt…

Geiler Blogeintrag, einer deiner Besten !!!!

jan hat gesagt…

Dankeschön. Hat auch richtig Spaß gemacht bei erstellen...

Michael hat gesagt…

Du solltest mal wieder auf die "deutsche" Rechtschreibung achten!! Mäandern statt meandern
beim erstellen statt bei erstellen

grins

der Domi hat gesagt…

Echt ein geiler Blogeintrag. Aber so isser halt, der Jan.

Anonym hat gesagt…

"...Das bestenfalls als zielloses Meandern zu bezeichnende fortbewegungsähnliche Taumeln in Amsterdam. (Ich versuchte ziellos zu taumeln,..."
wie ist das nur zu verstehen? ;-)

aber ich schließe mich an: netter Schreibstil

LG: Patrick

jan hat gesagt…

Danke, danke. Für Lob und Rechtschreibhilfe. Kann ja kaum noch Deutsch...