Sonntag, 14. Dezember 2008

Reisewarnung

Aus aktuellem Anlass: Reisen nach Baja California Sur und Chihuahua, vor allem in Kombination, sind mit Vorsicht zu genießen - es besteht massiv erhöhte Suchtgefahr. 
Belegfotos gibt es wie immer rechts im Menü, ausführliche Eindrücke schildere ich bevor es am Dienstag nach São Paulo geht. Laut Augenzeugenberichten ist auch dort eine gewisse Suchtgefahr nicht ausgeschlossen. Aber mir geht es ja auch weniger um die Stadt, als um eine weit schönere und länger währende Sucht - von der ich nicht einmal loszukommen gedenke. 

Kommentare:

Michael hat gesagt…

Hi Jan,

ich hab´das Gefühl Du bist bereits unheilbar krank. Stimmt´s? Ich hätte aber auch nix dagegen wenn Du mich im April mit dem Mex-Virus infizierst. Befürchte nur das wird für dich langweilig wenn Du mit mir und Suse nochmal überall hin musst.

Gruß Michi

jan hat gesagt…

hach, ist alles so schön, gar mensch gar nicht oft genug sehen...

passt nur auf, dass ihr euch nicht zu doll infiziert, ist ja nicht ganz billig hier jedes jahr hinzufliegen... habe schon genug leute kennengelernt, die genau das machen.

Susann hat gesagt…

Oh, und ich kriege immer mehr Angst, dass Du vielleicht gar nicht mehr zurückkommst. Ich weiß genau, dass Du nur ein One-Way-Tiket gekauft hast.

jan hat gesagt…

Richtig gemerkt - aber ich komme schon mal zurück nach dem nächsten Semester. Muss schließlich mit irgendjemandem am Institut verhandeln, damit ich meine Magisterarbeit über Mexiko schreiben kann. Irgendein Thema, dass ich natürlich nur hier recherchieren kann...