Donnerstag, 4. September 2008

Parciales II

Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt. Schwerer.

Primer parcial: Español - Gramatica Avanzada
15 Minuten Test, zwei Seiten, grösstenteils Lückentexte und Verbtabellen. Präsens. Vergangenheit. Artikel. Einfach. Dazu mussten wir die Hausaufgaben aller bisherigen Sitzungen nochmal zeigen. Wer alle hatte bekam 100% augeschrieben. Wer nicht alle hatte, bekam 100% aufgeschrieben - wenn er versprach die Sachen irgendwann nachzuholen. Bin ich froh, dass ich mich mit meiner Gramatik sicher genug gefühlt habe um das Lernen mehr oder weniger sein zu lassen.

Segundo parcial: Historia de América Latina y el Caribe
5 Minuten warten, dann erfahren, dass es der Maestra nicht so richtig gut geht und dass wir den Test am Dienstag schreiben. Bitte, danke. Dabei wäre die Wirtschaftsgeschichte des merkantilistischen Kolonialwirtschaftssystems schon aus Gründen des speziellen Vokabulars nicht ganz so leicht gewesen. Bis Dienstag kann ich auch verschiedene Miet- und Pachtverhältnisse übersetzen.

Heute hat Roel aus Holland Geburtstag. Und morgen niemand Klausuren. Und ich erst um 18 Uhr Uni. Das wird ungefähr so aussehen. Und so enden. Oder so.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Erstens:
Das du so komische Sachen lernen musst liegt wohl am Fach das du studierst.
(So wie ich das mitbekommen habe selber ausgesucht ;-) )

Zu den Klausuren:
Besser man hat zu viel gelernt als zu wenig.

Abschließend:
"Wer hart arbeitet darf auch hart feiern"

Weiterhin viel Spaß!
mfg Patrick

jan hat gesagt…

Hey Patrick,

so in etwa habe ich mir das auch gesagt - ohne den einen Test war das Feiern vermutlich ein bisschen härter als das Lernen letzte Woche - aber den Test holen wir ja am Dienstag nach. Wird sich also auch alles wieder ausgleichen. Und zur Belohnung nach den ganzen Klausuren geht es nächstes Wochenende dann nach Yucatán. Für neun Tage, hier ist Independece-Week und wir haben mal ein paar Tage frei...