Samstag, 14. Februar 2009

Medienrummel

Na gut, ein bisschen übertrieben vielleicht. Aber ich war heute tatsächlich im Radio. In einem Programm über "Cambio en el siglo XXI", also Veränderung im 21. Jahrhundert. Bin interviewt worden über das Umweltbewusstsein in Deutschalnd, die Grünen, über die Veränderungen, die im Bereich der Umweltpolitik gemacht worden sind und noch nötig sind. Alles auf Spanisch versteht sich. Und ich habe noch mit dem Moderator (einem Franzosen) über Kernkraft diskutiert. Er hat das ein bisschen anders gesehen als ich...
Ist ganz schön lang geworden, fast 15 Minuten. Heute Abend wird ausgestrahlt im Uniradio der UDEM, online kann mensch das Programm jetzt schon hier abrufen. Für alle, die mich schon immer mal Spanisch reden hören wollten.


Kommentare:

Michael hat gesagt…

Höre gerade dein Interview und verstehe nur "Bahnhof" bzw. militante e radikal!? Wo gibts denn die Übersetzung??? Ansonsten klingts gut und echt professionell, meine Hochachtung. Du solltest dich bei ARD und ZDF bewerben und Illner, Beckmann und Konsorten ersetzen. Kann eigentlich jemand in Berlin vom Bundesvorstand spanisch sprechen oder verstehen die nur spanisch ;-)?

jan hat gesagt…

Die Übersetzung wird mündlich nachgereicht wenn Ihr hier seid. Ob die im Bundesvorstand spanisch sprechen oder nur spanisch verstehen, kann ich nicht klar sagen. Schon gar nicht hier. Mensch liest möglicherweise mit...

Anonym hat gesagt…

Hallo Jan, habe mir gerade dein Interview angehört. War spannend!
Sonja