Mittwoch, 6. Januar 2010

Belegseite

Wow. Habe vor ein paar Tagen einen Umschlag erhalten, in dem einfach nur eine Zeitungsseite drin war.

Das hatte ich erwartet. Ich hatte kurz vor Weihnachten nämlich einen Anruf von der Stuttgarter Zeitung bekommen, weil die ein Foto von mir gedruckt haben. Das hatte ich auf dem Landesparteitag der Grünen in Biberach gemacht, und zwar von Agnieszka.

Was ich nicht erwartet hatte, auch nicht, nachdem ich den Artikel mit Bild schon online gesehen hatte, war die Größe des Bilds in der Zeitung. Und die Farbe. Über die ganze Seitenbreite geht es und nimmt locker ein Drittel der Höhe ein. Und farbig ist es auch, mein erstes in der Zeitung erschienenes Bild.

Und wenn ich eine Email von vor einigen Tagen richtig deute, dann stehen die Chancen nicht schlecht, dass das gleich Bild auch noch bald im Focus erscheint. Gar nicht übel.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Solangsam solltest du dir mal überlegen für deine Fotos Geld zu nehmen. Ein bissl Freiberuflich als Fotograf was dazu verdienen kann ja nich schaden.

LG Patrick

jan hat gesagt…

Von der Stuttgarter Zeitung bekomme ich das normale Honorar für freie Fotografen. Ich habe noch keine Ahnung wie viel das ist und ob Größe und Farbe zählen und der Ort innerhalb der Zeitung, aber es gibt was. In ein bis zwei Wochen. Bin zugegebenermaßen gespannt. Aber wirklich viel kann man so wohl nicht verdienen laut der Redakteurin... Aber ein paar Euro für etwas, was man sowieso gemacht hätte, und gern noch dazu, das lasse ich mir doch gefallen.