Samstag, 9. Januar 2010

Überraschung!

Im Winter wird es manchmal kalt! Und schneit! Völlig überraschend. So überraschend, dass die Deutsche Bahn natürlich wirklich nicht daran hätte denken können ihre ICEs winterfest zu machen. So überraschend, dass das Bundesamt für Katastrophenschutz zu Hamsterkäufen rät. Ich habe ernsthaft drüber nachgedacht, dann aber festgestellt, dass ich weder weiß, wo ich welche kaufen kann, noch wie man die zubereitet. Und da es hier zwar gestern Nacht etwa 10cm (Schneechaos!) geschneit hat, inzwischen aber fast so aussieht, als könne man die 200m zum Marktkauf überleben, werde ich einfach ganz normal einkaufen gehen: Brot, Käse, Saft, Gemüse. Eher so Sachen, die keine zwei Wochen halten. Sollte die Katastrophe noch kommen, rufe ich eben das THW an. Die sind ja sowieso in Bereitschaft.

Und wenn alles weniger schlimm kommt als die Ende-aller-Tagesthemen befürchten lassen, dann baue ich einfach einen Schneemann oder so.

Kommentare:

Michael hat gesagt…

....und falls Du von einer Schneelawine mitten in Tübingen verschüttet wirst hilft auch der THW. Wir kennen da jemand in der Ortsgruppe Tüb mit einem Suchhund. Sag vorher Bescheid ;-)

jan hat gesagt…

So ist es. Wenn ich also vorhabe von einer Lawine verschüttet zu werden, dann sage ich vorher Bescheid?

Jonas hat gesagt…

Ich nehm lieber eine Malwine.
Die wäre dann im Gegensatz zu einer Lawine wenigstens auch etwas farbenfroher.