Sonntag, 3. Januar 2010

Zwanzigzehn

Herzlich willkommen im neuen Jahrzehnt - ich wünsche Euch ein frohes neues Jahr!

Mein Vorsatz für dieses Jahr ist es, auf jeden F
Mein Vorsatz für dieses Jahr ist es, mir keine Vorsätze zu machen. Stattdessen mache ich das einfach so: Ich mache einfach auch so alles, von dem ich denke, dass es richtig, wichtig oder gut ist. Und dafür warte ich nicht bis zu irgendeinem Tag. Sondern ich mache das wie mit Rauchen. Damit habe ich an einem völlig wahllosen Dienstag aufgehört. Ungefähr Anfang Dezember.

Jeder Tag darf wichtig sein, jeder Tag darf schön sein, keiner muss. Das ist mein Vorsatz. Und dann gibt es auch keinen Stress, keine gebrochenen Vorsätze, keine unerfüllten Hoffnungen. Und dann wird das auch ein gutes Jahr, was auch sein mag.

Wie das letzte. Das war nämlich irre. In jeder Hinsicht.

Kommentare:

Michael hat gesagt…

Das sind doch mal gute Vorsätze!! So werd´ich es einfach auch machen und es wird bestimmt ein guter Tag, eine gute Woche, ..Monat...2010

CARPE DIEM

jan hat gesagt…

Genau so ist es. Soll aber natürlich nicht heißen, dass man sich keine Gedanken mehr machen braucht. Aber ich finde zu viel Planung, zu viele Vorsätze und zu viel Selbstbeschränkung eher hinderlich. Das Jahr ist schließlich lang.